Ein Supifant auf Wanderschaft

Amoi valoßt ma si...

am 1.5.2022

Heute möchte ich auf den Sonnwendstein gehen. Dazu fahre ich mit dem Zug bis nach Klamm-Schottwien. Von dort ist mein Ziel schon zu sehen

img_20220501_083906.jpg

Um Raufzugehen muß ich erst runtergehen, durch den Wald (ist das schön?)

img_20220501_084313.jpg

Nach Schottwien hinunter. Es regnet übrigens die ganze Zeit. Ganz entgegen der Vorhersage, die für den Vormittag eher trocken, nachmittag Regen angesagt hat. Spoiler Alert: Am Nachmittag, am Ende meiner Wanderung, wird es aufhören zu regnen und sogar kurz die Sonne rauskommen.

img_20220501_090219.jpg

Nachdem ich eine Weile der (ehemals vielbefahrenen) Bundesstraße entlanggehe geht es über Wiesen aufwärts

img_20220501_091529.jpg

überquere die (absolut still daliegende) ehemalige Semmering-Bergstraße und komme dann nach Maria Schutz

img_20220501_092806.jpg

Ab jetzt wird es steil am Gebirgsjägersteig

img_20220501_094800.jpg

Hmm. Die ehemalige Skipiste gibt mir eine Idee ein- wie wäre es einmal im Winter, bei ordentlicher Schneelage hier mit Schneeschuhen hinaufzugehen? Vormerken für das nächste Jahr. Ich geh aber weiter durch den Wald

img_20220501_101752.jpg

An der markanten Felsnadel vorbei

img_20220501_102830.jpg

Letzte Schneereste liegen hier oben lang

img_20220501_104900.jpg

Es regnet weiter, ich zische noch hinauf auf den Gipfel

img_20220501_110251.jpg

aber heute gibt es nichts zu sehen, nur Nebel und Regen - was freu ich mich auf einen Kaffee und was Süßes bei der Pollereshütte - es ist ja der 1.5. - ab heute haben alle Hütten offen.

img_20220501_113359.jpg

nur nicht die Pollereshütte :-( Ich hab vorher extra, Schisser wie ich bin, noch im Internet geschaut, aber die letzten Nachrichten die ich gelesen habe, war, daß die Hütte im Mai 2018 wieder aufsperrt - ich bin ja in den letzten Jahren dann schon öfter auf Hütten gegangen, aber so wirklich brauchen tu ich die nicht, aber heute… heute hätte ich sie gebraucht. Am Schild steht, daß erst am 9.5. (ernsthaft? an einem Montag?) eröffnet wird. So sitze ich unter der „Sommerbar“ auf einem alten Sesselliftsessel, mümmel an einem Reservekipferl. Hm. Geht, aber toll ist es nicht. Dann geht es weiter, es regnet noch immer, den bekannten Almsteig hinunter, doch biege ich unten ab und gehe Richtung Semmering, noch einmal ein bissl bergauf, zuerst auf Forstraßen, dann auf einem Waldwegerl

img_20220501_123159.jpg

und komme bei einem Sporthotel, das aber wohl eher nicht mehr bewohnt ist, vorbei. Hier hört es auf zu Regnen. Jetzt, wo ich fast in Semmering bin

img_20220501_124011.jpg

Durch den Ort hinunter. Ich überleg mir - vielleicht sehe ich noch irgendwo ein Cafe - weil Gusto hätte ich schon noch. Da sehe ich, direkt an der Hauptstraße das „Alpincenter“- wo „Bar, Cafe“ daneben steht. Zuerst überlege ich schon… weil in so eine Kaschemme möchte ich nicht rein, aber dann denke ich mir: „Was soll's, an Kaffee werdens haben“. Es schaut innen aber ganz urig aus, eine sehr flotte Kellnerin trägt mir auch noch Kuchen an und als ich den sehe, nehme ich ihn. Ein traum von einem Nuß-Schoko-Kuchen

img_20220501_125346.jpg

Herrlich, das hat gut getan. Jetzt noch das kurze Stück zu Zug hinunter. Der Gegenzug bleibt heute lange stehen, es ist ein Einsatz mit Polizei und Rettung im Zug, aber offenbar kann man das klären, es wird niemand auf der Trage abtransportiert. Vielleicht/hoffentlich nur eine Kreislaufschwäche oder so.

img_20220501_131527.jpg

Als ich so sitze und auf meinen Zug warte- da kommt die Sonne heraus. Laut Wetterbericht sollte es jetzt gießen. Naja. Trotzdem schön.

5 Beiträge für den Mai 2022

Apemap - Kartenapp, für mich unverzichtbar

Austrian Online Map die ÖK online

Bergfex Einiges interessantes für Bergfexe, aber vor allem auch eine App, mit der ich meine Wanderungen aufzeichne

Wanderseiten

Schlenderer - aus Deutschland, aber tolle Bilder und nette Beschreibungen

robertrosenkranz.at - immer eine Inspiration für Wanderungen in Niederösterreich

Paulis Tourenbuch - er will zwar nicht mehr schreiben, tut es aber doch. Und es gibt viele alte Wanderungen zu entdecken