Ein Supifant auf Wanderschaft

Kuraufenthalt auf der Kampalpe

am 8.8.2015

HEEEEIIIIIISSSSS! ist es bei uns. 36-38 Grad. Ich werde heute aus den Adlitzgräben auf die Kampalpe gehen. Still ist es hier. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit höre ich zuerst nichts von meinen aufgenommenen Hörspielen, sondern lausche einfach der Stille. Selbst die meisten Vögel möchten nicht zwitschern. Es ist ihnen wohl auch zu warm.

lh4.googleusercontent.com_-5aeq1jmrnu4_vcyecbtttsi_aaaaaaaane4_0ewxbtijbgi_w680-h907-no_20150808_075003_richtone_2528hdr_2529.jpg

Einem Waldweg folge ich, der zur Semmering-Ghega-Strecke führt

lh6.googleusercontent.com_-3ic6hxqpoa8_vcyehi8d9qi_aaaaaaaanfa_cpvsesva62i_w1209-h907-no_20150808_080724_richtone_2528hdr_2529.jpg

aber ich zweige von dem ab auf eine Forstraße - Blick in die Adlitzgräben und Richtung Breitenstein

lh6.googleusercontent.com_-hauelw5uow0_vcyejqvttji_aaaaaaaanfi_hst8curbbxk_w1209-h907-no_20150808_082322_richtone_2528hdr_2529.jpg

Hier ist die ganze Breite der Rax zu sehen, rechts noch der Schneeberg und dazwischen das Höllental

lh4.googleusercontent.com_-y3wsrsb6jt8_vcyen_7urmi_aaaaaaaanfy_vkvrjf6tbac_w1209-h907-no_20150808_083837_richtone_2528hdr_2529.jpg

weiter nun durch den Wald. Ein paar Walderdbeeren fallen mir ebenso zum Opfer wie Himbeeren. Dafür bekomme ich eine Distel-Brennnessel-Kur auf den Beinen ab. Am Kopf habe ich dafür dauernd Spinnenseide. Ich nehme an, die sind auch gesund, die Spinnweben. Zumindest von den Brennnesseln sagt man das ja. Ich sehe das als Kuraufenthalt mit Brennessel-Beinwickel, Spinnweben-Gesichtsmaske und Waldobst :-)

Danach komme ich auf die Wiesen beim Gipfel raus

lh6.googleusercontent.com_-g4rlbbqjay8_vcyetndcj3i_aaaaaaaanfo_wxzoeccce1e_w1209-h907-no_20150808_101536_richtone_2528hdr_2529.jpg

Hier kommt man auch vom Probst-Steig über die Bärenwand rauf - den bin ich schon gegangen: Wo sich Fuchs und Hirsch guten Morgen sagen, da sind im Wald die Räuber

lh4.googleusercontent.com_-r_l5sgjqp_w_vcyey8259oi_aaaaaaaanf4_b0kxj4lsboa_w680-h907-no_20150808_102118_richtone_2528hdr_2529.jpg

In der Nähe des Gipfels liegen zwei kurze Baumstämme, über die man Äste gelegt hat und notdürftig festgenagelt - ein Bankerl! Anfangs liegt das sogar im Schatten, es ist angenehme temperiert, es geht ein leichter Wind. Angenehm.

lh4.googleusercontent.com_-amkbm4did14_vcye2gr1eci_aaaaaaaanga_ib8rjcertum_w1209-h907-no_20150808_102428_richtone_2528hdr_2529.jpg

Aussicht gibt es heute kaum. Es ist dunstig-schwül, ich seh kaum bis Mürzzuschlag. Nur Spital kann man sehen

lh6.googleusercontent.com_-29_rlky3h_a_vcye31edjxi_aaaaaaaangi_g4cildsyyj0_w1209-h907-no_20150808_105057_richtone_2528hdr_2529.jpg

Heißt nicht umsonst Kampalpe hier - saftige Almwiesen

lh6.googleusercontent.com_-eor2snyaaus_vcye63tuk0i_aaaaaaaangq_tgoque-1vqs_w1209-h907-no_20150808_111552_richtone_2528hdr_2529.jpg

und einer meiner Lieblingsbäume, ein alter Bergahorn

lh6.googleusercontent.com_-egobvnjwwvo_vcye9thmxji_aaaaaaaangy_w57bj5juyki_w680-h907-no_20150808_112328_richtone_2528hdr_2529.jpg

An einer sehr netten Hütte vorbei

lh4.googleusercontent.com_-1tk9vf93bvu_vcyfg6k6pui_aaaaaaaangw_njm1vnycu88_w1209-h907-no_20150808_113728_richtone_2528hdr_2529.jpg

und gemütlich bergab. Am Thalhof, einer Villa mit angeschlossenem Bauernhof vorbei. Dort gibt es auch Fischteiche und Wasser an einem Brunnen

lh4.googleusercontent.com_-m9yo5g5cfm8_vcyhpwy1kxi_aaaaaaaando_zmbmpq0jg18_w1269-h907-no_20150808_123405_richtone_2528hdr_2529-effects.jpg

Diese mächtige Lärche war einst ein Bildbaum. Das Bild ist abmontiert und ich fürchte, die Lärche macht es nicht mehr lang

lh4.googleusercontent.com_-pseihdzim44_vcyftfmxm8i_aaaaaaaanhy_f3go6_qcnvq_w680-h907-no_20150808_123738_richtone_2528hdr_2529.jpg

Eine wunderbare Runde und das auch bei angenehmen Temperaturen

1 Beiträge für den Dezember 2019

Apemap - Kartenapp, für mich unverzichtbar


Austrian Online Map die ÖK online

Wanderseiten

Schlenderer - aus Deutschland, aber tolle Bilder und nette Beschreibungen


robertrosenkranz.at - immer eine Inspiration für Wanderungen in Niederösterreich

Paulis Tourenbuch - er will zwar nicht mehr schreiben, tut es aber doch. Und es gibt viele alte Wanderungen zu entdecken